Mercedes-Benz 280 SL Pagode

Bildschöne 280 SL Pagode im seltenen eleganten Hellbeige mit dunkelbrauner Lederausstattung und dunkelbraunem Verdeck

Our ID 1169
Manufacturer Mercedes-Benz
Model 280 SL Pagode
Produced 1968-1971
Year 1970
Steering Linkslenker
Exterior Hellbeige
Interior Dunkelbraun
Engine 6 Reihenmotor
Capacity 2.778 ccm
Power 125kW/171PS
Extras Radio, Hardtop, Weißwandreifen

...oder wie war das damals eigentlich?

Als Nachfolger des mittlerweile 8 Jahre gebauten 190 SL erfüllte die Pagodenreihe jetzt die veränderten Kundenwünsche nach stärkerer Motorisierung, mehr Komfort, höherer aktiver und passiver Sicherheit und mehr Innenraum. In den 60-ern entwickelte sich beim interessierten Publikum besonders das Bewusstsein für bessere aktive und passive Sicherheitsmaßnahmen im Automobil. Mercedes war einer der maßgeblichen Pioniere auf diesem Weg und verstärkte seine Bemühungen die passive Sicherheit von Fahrzeugen durch spezifische Konstruktionen zu verbessern. Mit der 1963 auf dem Genfer Auto-Salon vorgestellten Pagode fanden richtungsweisende Sicherheitselemente Eingang in die SL-Reihe: die steife Fahrgastzelle, klar definierte Knautschzonen vorne und hinten, eine Teleskoplenksäule mit Pralltopf, die Gestaltung des Innenraums ohne Kanten und Ecken, sowie Gürtelreifen und Sicherheitsgurte als Sonderzubehör. Das Spitzenmodell der SL-Baureihe wurde ab 1968 der 280 SL. Der populäre Name Pagode entstand übrigens aufgrund der Optik des konkav gewölbten Hardtops, ein gelungenes Konzept zur Verbesserung des Platzangebots, der Rundumsicht und der Vergrößerung des Innenraums.

...oder wie er wirklich ist: Original, Geliftet oder Runderneuert?

Die Erstzulassung war in den USA, seit 2012 in Europa. Im Anschluss erfolgte eine vollständige Restaurierung von Karosserie und Technik. Die Arbeiten sind dokumentiert und belegbar. Das Fahrzeug  präsentiert sich heute in einwandfreiem Zustand. Alle Spaltmaße und Flächen sind tadellos. Die gesamte Technik ist in sehr gutem Zustand. Die zum Fahrzeug gehörende Datenkarte liegt vor - technische Spezifikation, Farbe und Innenausstattung entsprechen der Datenkarte.

...oder was kann er denn noch?

Mit der 2,8 Liter-Maschine ist er als Schalter der  dynamische Vertreter der Pagoden-Reihe und erreicht noch spielend seine 200 km/h Höchstgeschwindigkeit. Ein solider, steifer Aufbau, die bewährte, langlebige Technik, die Klasse Optik, die guten Fahrleistungen und seine Werkstattfreundlichkeit können einen zukünftigen Besitzer noch viele Jahrzehnte erfreuen. Die Fahrleistungen, das fortschrittliche  Sicherheitskonzept und der Fahrkomfort machen ihn zu einem idealen klassischem Reisewagen oder Cruiser, aber in diesem guten Zustand kann er auch eine Sammlung bereichern. Wertsteigerungen sind vorprogrammiert. Ein kleiner Auszug aus der Sonderausstattung mit den damaligen Preisen: Hardtop 1460,- DM, Leder 1049,- DM, Servolenkung 600,- DM.

Preiskategorie A:  > 175.000 Euro

Garantie: 1 Jahr, vollumfänglich