Einladung zum Concours d‘Élégance nach Indien

für Arthur Bechtel Classic Motors

Das klassische Automobil ist auch mehr als 6.000 Kilometer von seinem  Geburtsort entfernt, ein Thema, das offensichtlich große Beachtung findet. 

Dank hervorragender internationaler Verbindungen, ereilte uns die Einladung zu einem Concours d‘Élégance in Delhi, Indien. 

Der Veranstalter wünschte sich unseren bereits weitgereisten Star, das automobile Unikat Mercedes 24/100/140 PS Murphy, Baujahr 1924, welcher mittlerweile in der internationalen Oldtimerszene einen Namen hat.

Die Gäste dieses Concours vor märchenhafter Kulisse waren Großindustrielle, wie zum Beispiel der Chef des Automobilkonzerns Tata Motors sowie Maharadschas, welche äußerst diskret auftraten. 

Die Jury war hochkarätig und international besetzt und es gab ein Wiedersehen mit „Mrs. Oldtimer“, Sandra Button, Chairwoman des Concours d‘Élégance in Pebble Beach. 

Mit einem weiteren Pokal im Kofferraum kehrte der Mercedes 24/100/140 PS Murphy, dank der professionellen Unterstützung unseres Logistikpartners, reibungslos und wohlbehalten in die Motorworld zurück. 

Fazit des faszinierenden Ausfluges: Auch in Indien sind klassische Automobile auf dem Vormarsch und unser weltweites Netzwerk hat sich wieder einmal erweitert. 

Als besondere Ehre empfanden wir darüber hinaus die Einladung zur Teilnahme an der Premiere des Concours d’Élégance in Katar, welcher vergangene Woche in Doha stattfand. 

Arthur Bechtel Classic Motors war mit vier erlesenen automobilen Preziosen dabei.

Wir berichten in Kürze über unsere Erfahrungen aus der Oldtimerszene im Wüstenstaat.