Mercedes-Benz 300 SE Cabriolet

- Verkauft -

Technische Daten
Unsere ID 1106
Hersteller Mercedes-Benz
Model 300 SE Cabriolet
Produktions-Zeitraum 1962-1967
Baujahr 1962
Lenkung Linkslenker
Exterieur Weiß
Interieur Rot
Motor 6 Reihenmotor
Hubraum 2.975 ccm
Leistung 125kW/170PS
Extras Radio, Klimaanlage, elektrische Klimaanlage

Verfügbarkeit

Kontakt

Die Ära...

...Oder wie war das damals eigentlich?

Gegenüber der Baureihe W 111 unterscheiden sich die Coupe- und Cabrio-Varianten durch markante Karosserieänderungen von der Limousinen-Reihe. Während die Limousinen als markante Heckflosser gestylt sind, präsentieren sich die C-Varianten in wesentlich runderen, geglätteten und schlankeren Formen. Obwohl aus Kosten- und Rationalisierungsgründen viele Teile identisch waren, konnte von den Karosserieteilen der Limousine nichts direkt bei den C-Modellen verwendet werden. Wesentlich mehr Teile mussten in Handarbeit hergestellt werden, was sich im Neupreis niederschlug: C-Modelle waren doppelt so teuer wie vergleichbare Limousinen. Das Spitzenmodell der Baureihe ist der luxuriöse 300 SE (W 112) bei dem die Karosserie des 220 SEB mit dem 3-Liter Leichtmetallmotor M 189, einem Automatikgetriebe, Luftfederung, Servolenkung und einer Zweikreisbremsanlage mit vier Scheibenbremsen kombiniert wurde. Als Cabriolet wurde er nur 708-mal gebaut und ist daher heute ein sehr seltenes Fahrzeug. Sein damaliger Grundpreis ohne Sonderausstattung betrug 35.000 DM - dafür hätte man auch 6,5 VW-Käfer kaufen können! 

Die Geschichte...

...Oder wie es ihm über die Jahre so erging?

Das Fahrzeug wurde 1962 produziert, aber erst 1967 das erste Mal zugelassen. Nach längerer Zeit in Amerika kam es 2006 wieder nach Deutschland. Es liegen eine Datenkarte von 1962 und ein amerikanischer Title aus Kalifornien vor.  

Der Zustand...

...Oder wie er wirklich ist.

Das Fahrzeug wurde in den Jahren 2009 und 2010 umfassend auf höchstem, handwerklichem Niveau restauriert und präsentiert sich technisch und optisch im Bestzustand. Die durchgeführten Arbeiten sind fotographisch dokumentiert.

Die Verwendung...

...Oder was kann er denn noch?

Das Erscheinungsbild mit der weißen Außenlackierung, der eleganten Innenausstattung aus Holz und rotem Leder wirkt besonders stimmig bei diesem Fahrzeugtyp. Wie kaum ein anderes Fahrzeug der 60-er Jahre vermittelt er den Stil der gehobenen Fahrzeugklasse der damaligen Zeit: mit fortschrittlicher Luftfederung, leistungsfähigem Motor und umfangreicher luxuriöser Ausstattung. Stilvolle Ausfahrten und komfortables Dahingleiten mit viel Platz ( er hat eine Zulassung für 6 Personen ) sind sein bevorzugtes Einsatzgebiet - wobei auch längere Strecken mit erstaunlicher Durchschnittsgeschwindigkeit problemlos bewältigt werden. Ein wunderschönes Auto, um mit Familie oder Freunden schöne Stunden zu genießen und ganz sicher eine Wertanlage mit Potenzial.