Retro Classics 2016

17.03. bis 20.03.2016 

Die RETRO CLASSICS zählt schon längst zu den edelsten und wichtigsten Adressen der internationalen Oldtimer-Szene. Als zentraler Treffpunkt für die Liebhaber automobiler Legenden mobilisiert die mondäne Veranstaltung Aussteller wie Besucher aus ganz Europa und Übersee. 

Die 16. Retro Classics hat mit mehr als 90.000 Besuchern und 800 Journalisten aus dem In- und Ausland alle bisherigen Rekorde gebrochen. In insgesamt acht Messehallen samt Freiflächen präsentierten über 1.500 Aussteller automobile Schätze und jegliches Zubehör vom Pflegemittel bis zum Spezialanhänger für den sicheren Transport des Klassikers. 

Als Aussteller der ersten Stunde war Arthur Bechtel Classic Motors nicht nur von Anfang an dabei, sondern hat diese Messe mit geprägt. 

Das Herzstück unseres stilvollen Messestandes bildete der Barbereich und die Lounge, ausgestattet mit luxuriösen Möbeln aus dem Hause „architare - barbara benz einrichten“. Unsere Gäste aus dem In- und Ausland nahmen die Einladung zum Verweilen gerne an und genossen köstlichen italienischen Wein, Fingerfood und nicht zuletzt die gute Stimmung unseres Teams. Solchermaßen gestärkt gab es 31 Klassiker, jeder mit einem Stern ausgestattet, zu bewundern und es waren wirkliche Stars dabei.

Selbstverständlich haben ein 300 SL Flügeltürer und sein Pendant, der 300 SL Roadster zahlreiche Blicke und Bewunderung auf sich gezogen, doch mindestens genau so viel Aufmerksamkeit bekam aus der Riege der Vorkriegs-Klassiker ein perfekt restaurierter 290 Roadster aus dem Jahre 1935 in der mondänen Farbkombination hellrot mit beigem Lederinterieur. Die in Perlmutt eingelegten Armaturen und der passende Koffersatz im gleichen Leder wie das Interieur, lassen unwillkürlich Bilder von Filmstars aus jener Zeit aufkommen und „Der große Gatsby“ scheint jeden Moment mit einem charmanten Lächeln um die Ecke zu biegen. 

Die größte Sensation unseres diesjährigen Messeauftritts war jedoch das erst kurz vor Messebeginn eingetroffene Mercedes 540 K Cabriolet B aus dem Jahre 1938.

Das Mercedes Baureihe W 29 mit dem 1934 vorgestellten Typ 500 K und dem 1936 nachfolgenden 540 K war die Weiterentwicklung der legendären und unter Ferdinand Porsche entwickelten Mercedes-Benz Typen SS und SSK und galt in den späten dreißiger Jahren als das absolute Nonplusultra sportlicher Repräsentationsfahrzeuge für ein weltweit handverlesenes Publikum. Im Laufe von fünf Jahren wurden die Typen 500 K und 540 K bis zum Beginn des zweiten Weltkrieges in verschiedenen Karosserieaufbauten und als Chassis ohne Aufbauten in Manufakturbauweise hergestellt. Wir sprechen von einer Gesamtstückzahl von nur 750 Fahrzeugen. Dies allein zeigt schon die absolute Exklusivität der Baureihe.

Die äußerst gelungene Melange aus Sportwagen und Luxusautomobil verkörpert auf perfekte Art die Synthese aus hochleistungs-orientierter Technik mit einer Auslegung auf Alltagstauglichkeit.

Das 540 K Cabriolet B gehört zweifellos zu den attraktivsten Automobilen der späten dreißiger Jahre und steht damit in einer Reihe mit Design-Schöpfungen der großen automobilen Couturiers jener Zeit wie Erdmann & Rossi, Van den Plas, Freestone & Webb Saoutchik oder Figoni & Falaschi.

Der von uns auf der Retro Classics erstmals präsentierte 540 K Cabriolet B wurde im September 1938 an den Botschafter der Dominikanischen Republik nach Berlin ausgeliefert. Seine Historie beginnt mit einem Auszug aus dem Kommissionsbuch der Daimler-Benz AG, und ist bis heute lückenlos belegt. Er befindet sich weitgehend im Originalzustand und ist damit in Kombination mit der vollständig bekannten Historie eine ganz besondere Rarität.

Eine für den Anleger interessante Wertsteigerung steht bei dieser herausragenden Fahrzeuglegende außer Frage. 

Kein Wunder also, dass sich unsere prominenten Gäste vom Entertainer Horst Lichter, über Superschwergewichtler Luan Krasniqi, Wolfgang Porsche, Rennsportlegende Ellen Lohr bis zu Gräfin Sandra Bernadotte begeistert von unseren Exponaten zeigten und bei uns sichtlich wohl fühlten.

Wir bedanken uns bei allen unseren Kunden, Freunden und Geschäftspartnern, die unseren Stand besucht haben. Ihnen verdanken wir die tolle Stimmung bei uns am Stand.